Cookies auf unserer Seite.

Akzeptieren

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Ein Cookie ist ein kurzes Text-Snippet, das von unserer Website an Ihren Browser gesendet wird. Es speichert Informationen zu Ihrem letzten Besuch. So finden Sie sich auf unserer Website schneller zurecht und nutzen sie effektiver, wenn Sie sie das nächste Mal aufrufen.

Nach oben

Zuchtziel und Informationen

Wir züchten nach strengen Richtlinien des Club für Dalmatiner Freunde e.V., VDH und des F.C.I

Unsere Welpen werden bei uns im Haus geboren. Sie stehen damit unter ständiger Beobachtung und bekommen alle alltagsüblichen Geräusche (Staubsauer, Telefon, Waschmaschine ...) von Anfang an mit. Wenn sie drei Wochen alt sind,  wandern die kleinen über den Tag ins Welpenhaus und abends wieder in ihre gewohnte Wurfkiste zurück. Sie lernen unsere weiteren Hunde kennen und üben schon die Kommunikation untereinander.

Selbstverständlich haben sie ständigen Familienanschluss, und dürfen wenn sie drei Wochen alt sind viele Besucher empfangen.

Da wir nur einmal im Jahr einen Dalmatinerwurf planen, haben unsere drei Zuchthündinnen genügend Zeit sich von ihrem eigenen Wurf zu erholen. Somit können wir sicher gehen, dass sich die Zuchthündinnen gesundheitlich aber auch psychisch über kanpp 3 Jahre erholt haben.

Im Alter von acht Wochen packen die Welpen ihr Köfferchen und verlassen die Kinderstube:

  • 3 x entwurmt
  • 5-fach geimpft
  • gechipt mit EU-Transponder + EU Impfpass
  • audiometrisch untersucht ( Gehörtest )
  • mit CDF-Ahnentafel
  • Startpaket für die ersten Tage im neuen Zu Hause
  • Überaschungspaket
  • Und natürlich stehen wir Ihnen ein Hundeleben lang bei Fragen und Unterstützung an der ihrer Seite
  • Kopie des Wurfabnahmeprotokolls
  • Kopie der AEP Untersuchung

 

 Unser Ziel...

 .......ist es in erster Linie gesunde, standartgerechte Familienhunde zu züchten.

Für uns steht die Gesundheit und Wesensfestigkeit der Elterntiere, sowie deren Nachkommen an oberster Stelle.

Natürlich spielen auch optische Kriterien wie die standartgerechte, korrekte Anatomie und ein vorzügliches, und sattes Pigment der weiß-braunen oder weiß-schwarzen Hunde eine wichtige Rolle, aber es ist nicht in unserem Sinne einen mehrfach ausgezeichneten Schönheitschampion zu züchten, der mehrfach nach Kinder  oder Hunden schnappt oder sogar Medikamete nehmen muss.

Wie sagt man so schön man lebt weniger mit der Farbe des Hundes als mit seinem Wesen.

Für uns ist der Dalmatiner ein gesunder, freundlicher, kinderlieber, anhänglicher und gehorsamer Gefährte, der einem ein langes Hundeleben lang  treu zur Seite steht.